Maßnahmen zur Prävention von Corona-Infektionen

Sehr geehrte Patienten, liebe Besucher,

es gilt, die Verbreitung von Infektionen mit dem Coronavirus Covid-19 zu verlangsamen bzw. zu verhindern. Bisher ist an unseren Kliniken keine Infektion aufgetreten. Die Lage ist aber dynamisch und kann sich daher täglich ändern. 

Zum Schutz der Gesundheit unserer Patienten und Mitarbeitenden gelten ab sofort folgende Maßnahmen: 

  1. Besuche sind in unseren Kliniken weiterhin nicht möglich. Besucher dürfen Klinik-Gelände und Klinik-Gebäude nicht betreten. Paar- und Angehörigengespräche werden jedoch nach Absprache mit den jeweiligen Bezugstherapeuten wieder angeboten.
  2. Zur Aufnahme geplante  Patienten werden durch uns am Tag vor der geplanten Aufnahme kontaktiert, um eine
    Risiko-Anamnese zu erheben. Wenn Sie keinen Anruf von uns erhalten haben, melden Sie sich bitte am Tag vor der geplanten Aufnahme unter Telefon 07250-600.
  3. Bei Personen mit schwerwiegenden Vorerkrankungen klären wir im Vorfeld telefonisch ab, ob eine Aufnahme möglich ist. 
  4. Wir führen eine Warteliste. In der Regel bleibt die Kostenzusage Ihres Kostenträgers gültig. Die DRV Baden-Württemberg hat z.B die Gültigkeit bereits erteilter Kostenzusagen bis zum 31.12.2020 verlängert! Wir werden Betroffene möglichst zeitnah zu einem späteren Termin aufnehmen. Ggf. unterstützen wir Sie bei Fragen rund um die Kostenübernahme, wenn Ihre Aufnahme verschoben werden muss.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!